Der erste positive Schwangerschaftstest, überbordende Freude, ein Hauch Zweifel, zaghafte Überlegungen, wie das Kind einmal heißen soll, wie es wohl aussehen wird und wo die ganzen Möbel hinkommen sollen, die im künftigen Kinderzimmer stehen. Eine Schwangerschaft stellt erstmal alles auf den Kopf. Und sie verspricht ganz großes Glück! Doch leider ist der Weg vom positiven Test hin zum ersten Wickelversuch nicht immer linear. Fehlgeburten sind hart, sind schwer zu ertragen. Vor allem, wenn man sich alleine damit vorkommt, weil niemand offen darüber spricht.

Auf dieser Website erzählen Frauen mit Fehlgeburten von ihren Erfahrungen, von Trauer, ihren Zweifeln und was ihnen aus diesem Tief herausgeholfen hat.
Außerdem geben vier (Kinderwunsch-)Experten Antworten, wie häufig Fehlgeburten sind, was Gründe dafür sein können und wie bzw. ob man ihnen vorbeugen kann.

Die Farbe Indigo ist nicht Dunkelblau, nicht Violett. Sie liegt dazwischen. Als Farbstoff sorgt Indigo dafür, dass Jeans blau sind. Indigo ist aber noch mehr, weshalb die Texte auf dieser Seite auch in jenem Blau, und nicht Schwarz, der Farbe der Trauer, sind. Im Indischen strahlt Indigo Ruhe und Besonnenheit aus. Die Farbe steht für das „Dritte Auge“ und bedeutet so viel wie: „Ich bin mit mir im Reinen und lebe die Wahrheit“. Darum geht es auf Das Ende vom Anfang.